Tiny habits: Kleine Verhaltensänderungen mit großer Wirkung

Haben Sie schon einmal von „tiny habits“ gehört? Direkt aus dem Englischen übersetzt, heißt das „kleine Gewohnheiten“. Der Begriff stammt aus der Verhaltenspsychologie und kann unseren immer mehr auf Selbstoptimierung getrimmten Alltag wahrhaft entspannen – ohne dabei das Streben nach Verbesserung beiseitezuschieben!

Denn der Ansatz sagt ganz klar: Nein zu strikten Do’s oder Dont’s. Wir alle wissen doch, wie schwer es ist, Gewohnheiten zu verändern! Je höher das Ziel, desto schwieriger ist seine Einhaltung – und umso frustrierter sind wir, wenn wir es nicht schaffen.

Der US-amerikanische Verhaltensforscher B. J. Fogg hat deshalb die Methode der „tiny habits“ entwickelt. Sie basiert auf realistischen Zielen und größerer Nachsicht mit sich selbst. Egal ob man effizienter arbeiten, sich gesünder ernähren, sportlicher leben oder den Haushalt besser organisieren möchte: Mit der Holzhammermethode ist Frust vorprogrammiert. Fogg wirbt deshalb für kleine Schritte in einer klaren Reihenfolge: Welches neue Verhalten auch immer ich anstrebe – es wird grundsätzlich direkt an eine bereits bestehende Gewohnheit angeknüpft.

Beispiele für „tiny habits“ im Tagesverlauf:

  • Sofort nach dem Aufstehen am offenen Fenster 20 tiefe Kniebeugen machen. Das bringt den Kreislauf in Schwung und macht wach!
  • Beim Zähneputzen hoch auf die Zehenspitzen gehen und dort mindestens 1 Minute bleiben – kräftigt die Wadenmuskeln und schult den Gleichgewichtssinn. Fortgeschrittene wechseln von einem Bein aufs andere!
  • 12 Wochen lang als Kuranwendung immer zum Frühstück einen Messbecher SKINDREAM Absolute Teint Regeneration Cure trinken – für ein strahlenderes, regenerierteres und reineres Hautbild.
  • Nach dem Mittagessen grundsätzlich 5 oder 10 Minuten an die frische Luft gehen.
  • Zweimal jährlich, und zwar zum immer gleichen Datum (z. B. einen Tag nach Ihrem Geburtstag, am ersten Dienstag zweier festgelegter Monate o. Ä.), Termine für einen kostenfreien Beauty-and-Health-Checkup in Ihrem CHANNOINE BEAUTY-POINT vereinbaren, um auf veränderte Pflege- oder Vitalstoffbedürfnisse zeitnah reagieren zu können.
  • Immer sonntags vor dem „Tatort“ oder wann auch immer zu Ihrer Lieblings-TV-Sendung ein sanftes Peeling mit dem Multi Phase Smoothing Softpeeling machen, danach entweder die Precious Multi Nutrient Hydromask oder die Cellular Invigorating Age Defying Mask auftragen und für die Dauer der Sendung einwirken lassen. 
  • Unmittelbar vor jeder Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinken: Das verringert den Appetit und trägt zu einer ausreichenden Flüssigkeitsaufnahme bei.
  • Vor dem abendlichen Zähneputzen einen Messbecher REPUSAN Sleep and Relax Liquid einnehmen – für tiefen, erholsamen Schlaf und ausgeglichene Nerven.
  • Im Bett intensiv an drei Dinge denken, die an diesem Tag gut waren.
  • etc. etc.

Welche „tiny habits“ können Sie sich für Ihr Leben vorstellen? Die Möglichkeiten sind unendlich. Packen Sie’s an! – aber immer schön langsam…