Im Gewürzregal, im Glas, im Putzschrank ...

... Apfelessig ist überall „zuhause“!

Im Salatdressing ist er ein alter Bekannter und die meisten dürften wissen, dass man mit Apfelessig prima den Wasserkocher entkalken und Fruchtfliegen in die Falle locken kann. Weniger bekannt ist die Tatsache, dass 1 EL Apfelessig im letzten Spülwasser beim Haarwaschen diese locker-duftig, glänzend und geschmeidig macht, weil der Kalk aus dem Wasser gelöst wird (keine Angst vor Essiggeruch, dieser verfliegt beim Trocknen völlig!).

Aber wussten Sie, dass Apfelessig auch ein echtes Gesundheitspaket ist? Das saure Gärprodukt des Apfelsafts steckt nämlich voller Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente – allen voran Beta-Carotin, Folsäure, die Vitamine B und C sowie Kalium, Magnesium und Eisen. Die ideale Kombination aus entwässernden und gewebeaktiven Vitalstoffen macht Apfelessig außerdem zu einem schlagkräftigen Partner bei jeder Diät und Entschlackungskur. Trinken Sie dazu zweimal täglich ein großes Glas stilles Wasser, in dem Sie 1 TL Honig und 1 bis 2 EL Apfelessig verrührt haben – am besten eine Viertelstunde vor der nächsten Mahlzeit.

Das lecker-erfrischende Getränk reguliert die Verdauung, sättigt vorab etwas und versorgt den Körper mit wichtigen Vitalstoffen. Dass dabei auch noch schädliche Bakterien im Darm „versauern“, ist ein positiver Nebeneffekt.

Gleich mehrere NOBUSAN-Nutrition-Produkte machen sich diese Effekte zunutze und haben Apfelessig als festen Bestandteil ihrer Rezeptur gebucht.