Sie stehen in der Nacht nur kurz auf und sind danach hellwach?

Nicht mit diesem Trick! Kennen Sie das? Sie schlafen selig, doch irgendwo drückt es und weckt Sie auf. Jetzt nur ganz schnell auf die Toilette, sofort wieder zurück ins Bett und selig weiterschlummern.  Ist doch ganz einfach!

Soweit die Theorie. Oft aber gelingt das Wiedereinschlafen nach einem nächtlichen Gang zur Toilette erst nach quälend langen Minuten oder gar Stunden – wertvolle Schlafzeit, die am Morgen dann zur Erholung fehlt. Hier hilft ein kleiner, aber erstaunlich wirksamer Trick: Wenn Sie nachts aufwachen und aufstehen müssen, schlüpfen Sie schnell in bereitgestellte gemütliche Hausschuhe (warme Füße sind ein Muss!) ... und öffnen Sie auf dem Weg ins Bad auf jeden Fall nur ein Auge! Auch auf Licht sollten Sie besser, wo immer möglich verzichten. Denn je weniger Licht durch das geöffnete Auge dringt, desto unwahrscheinlicher ist es, dass das Gehirn auf „Tag-Modus“, also Wachsein umschwenkt. 

Übrigens: Wer generell Schwierigkeiten hat, nachts abzuschalten, oder tagsüber nervös und unausgeglichen ist, kann in unseren „Nervennahrungen“ AGRISAN Plus und VORVITAN Plus sanfte Hilfen finden. Ausgewogene Vitamin-, Mineralstoff- und Spurenelement-Rezepturen wirken hier Hand in Hand mit erlesenen Pflanzenextrakten ausgleichend und regulierend. Für mehr organische Erholung, starke Nerven ... und einen tiefen Schlaf!   

Zu den weiteren Beiträgen vom aktuellen Beauty & Health-Letter