Vital

OPTABIAL PLUS

Artikelnr. 7014 · 250 g
Das Gemüsewunder zum Trinken! Gemüse schmeckt nicht? Wer das sagt, hat OPTABIAL Plus noch nicht probiert! 18 vitalstoffreiche Gemüse- und Algensorten entfalten in diesem auch für Kinder wertvollen Drink ihre vielfältigen Wirkungen.
Mehr lesen
€  € 17,24 pro 100 g
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Fehler
Lieferung binnen 1-2 Werktage
Vitalstoffreicher Powerdrink
Ideal für Kinder und Erwachsene
Mit 18 Gemüse- und Algensorten

Bleiben Sie in jedem Alter rundum fit und vital mit dem Gemüsewunder zum Trinken, OPTABIAL Plus!

Aktiv- und Vitalsubstanzen
Biotin

Biotin

Biotin ist das wohl bekannteste „Beauty-Vitamin“ und auch bekannt als Vitamin H oder B7. Fehlt es in der Ernährung, äußert sich der Mangel meist zunächst in Haarausfall, brüchigen Nägeln und Hauterkrankungen (Dermatitis), weil wichtige Funktionen beim Umbau von Kohlenhydraten und Fettsäuren gebremst werden. Außerdem versorgt es Blutzellen und Nervensystem. Forschungen haben erwiesen, dass der häufige Verzehr von rohen Eiern einen Biotinmangel hervorrufen kann, obwohl in Eigelb große Mengen des Stoffes enthalten sind. Dieser paradoxe Fakt liegt an einem weiteren Inhaltsstoff roher Eier (Avidin), der die Biotin-Aufnahme blockiert. Wird es über Ergänzungsprodukte (z.B. von NOBUSAN) supplementiert, zeigen sich die Erfolge recht schnell in Form von besserem Haarwachstum, festeren Nägeln und glatterer Haut. Biotin steckt in Soja, Leber, Hülsenfrüchten, Spinat, Champignons, Vollkorngetreide, Hefe und Nüssen.

Symptome eines Biotin-Mangels sind brüchige Fingernägel, Haarausfall, Hautprobleme, Nervosität und Abgespanntheit bis hin zu Depressionen.

Calcium

Calcium

Calcium ist nicht nur der hauptsächliche Baustein für Knochen und Zähne, sondern spielt auch eine wichtige Rolle bei Blutgerinnung, Muskel- und Nervenfunktion sowie der Vorbeugung allergischer Reaktionen. Seine knochenstärkende Wirkung – besonders wichtig bei erhöhter Neigung zu Osteoporose – entfaltet es am besten in Verbindung mit Vitamin D3, das der Körper nur durch Sonneneinstrahlung selbst bilden kann. Wenn man sich vorstellt, dass in einem erwachsenen Körper bis zu 1,4 Kilogramm (!) Calcium „lagern“, wird die Wichtigkeit des Minerals ganz klar. WICHTIG: Wenn bei Ihnen eine familiäre Neigung zu Osteoporose besteht, Sie keine Milchprodukte essen, Sie an irgendwelchen Allergien leider oder z.B. Mückenstiche immer extrem anschwellen und lange jucken, sollten Sie Ihre Calciumzufuhr dauerhaft deutlich erhöhen – auf bis zu 1200 mg pro Tag. Derart hohe Dosierungen sind über die Nahrung nicht mehr zu erreichen. Greifen Sie in diesen Fällen zu Ergänzungsprodukten wie denen von >NOBUSAN. Da das wasserlösliche Calcium über die Körperflüssigkeiten (Urin, Schweiß, Kot) ausgeschieden wird, sind Nebenwirkungen durch langfristige Höchstdosierungen (>1500 mg/Tag) nur bei stetig ungenügender Flüssigkeitszufuhr zu erwarten. Sie können sich in Harnsteinen sowie Hypercalcämie (zu hohe Calciumspiegel) in Blut und Organen äußern. Trinken Sie deshalb mindestens 2, besser 3 Liter täglich und lassen Sie Ihren Calciumspiegel deshalb bei zusätzlichen Gaben regelmäßig vom Arzt überprüfen.

Calcium steckt in allen Milchprodukten, grünem Gemüse, Haferflocken, Nüssen und manchen Mineralwässern. (Als hemmend auf die Calciumaufnahme haben sich vor allem  Schwarztee und Phosphate in Wurstwaren, Schmelzkäse, Softdrinks etc. entpuppt; da diese Speisen aber sowieso keinen nennenswerten Nährwert und stattdessen viele Nachteile haben, sollte ein Verzicht auf ihren regelmäßigen Verzehr nicht allzu schwer sein. Anders ist es bei großen Mengen an sich empfehlenswerter Nahrungsmittel wie Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, Spinat oder Rhabarber. Auch diese verringern die Aufnahme von Calcium etwas, sollten aber deshalb keinesfalls vom Speiseplan gestrichen werden. Übertreiben Sie es damit nur einfach nicht.

Symptome eines Calcium-Mangels sind Neigung zu Knochenbrüchen, Zahnprobleme (Abbau des Zahnschmelzes, Parodontose) und überschießende allergische Reaktionen. Die fatalste Langzeitfolge eines Calciummangels ist definitiv die Osteoporose (Abnahme der Knochendichte/Knochenerweichung) im Alter.

L-Carnitin

L-Carnitin

Wer abnehmen möchte, kommt an L-Carnitin als Nahrungsergänzung fast nicht vorbei. Es wird vom Körper aus den Aminosäuren Methionin und Lysin synthetisiert und ist vor allem für die Energiegewinnung innerhalb der Zellen verantwortlich. Da L-Carnitin obendrein die Fettverbrennung ankurbelt, kann es bei kalorienreduzierten Diäten und im Leistungssport als echter „Fettschmelzer“ fungieren. Die tatsächlich bedeutenden L-Carnitin-Quellen in der Nahrung (Fleisch und Milchprodukte) sind allesamt tierischer Herkunft; lediglich in Nüssen und Saaten sowie manchen Gemüse- und Obstsorten finden sich Spuren von L-Carnitin. Wer sich deshalb ohne tierische Produkte ernährt (Vegetarier und Veganer; manche Allergiker), sollte während einer Diät unbedingt L-Carnitin von außen zuführen! NOBUSAN hat es deshalb seinem Diät-Präparat >NUPREM sowie dem Powerdrink ISABIONE beigegeben.  

B-Vitamine

B-Vitamine

B-Vitamine (zu denen auch Niacin, Pantothensäure, Folsäure und Biotin zählen) sind essenziell für die Vitalversorgung der Nerven sowie für Haut, Nägel und Haare. Die Vitamine der B-Gruppe sind unverzichtbar für die Verarbeitung von nervlichen Reizen und für die Gesunderhaltung der Psyche. Wenn Sie selbst versuchen, eine Antwort auf die Frage zu finden, welche Vitamine gut für das Immunsystem sind, kommen Sie an B-Vitaminen nicht vorbei. B-Vitamine können Krankheitserreger erkennen, das Zellwachstum fördern, die Schleimhäute intakt halten und vor oxidativem Stress schützen. B-Vitamine sind deshalb unverzichtbar für die organische Gesunderhaltung. Enthalten sind B-Vitamine vor allem in Fleischprodukten, aber auch in Vollkornprodukten, Hülsenfrüchten und Vitaminpräparaten.

Folsäure (Vitamin B9)

Folsäure (Vitamin B9)

Folsäure oder Vitamin B9 kennen die meisten Menschen als das typische „Kinderwunsch- und Schwangerschaftsvitamin“ – dabei ist es für weit mehr wichtig als nur Zellteilungsprozesse. Um genau zu sein, ist es nicht einmal ein Vitamin, sondern ein Coenzym und als solches an mannigfaltigen biochemischen Reaktionen wie z.B. der Blutbildung beteiligt; außerdem schützt es vor Arteriosklerose. Der Folsäure-Mangel ist eine der am weitesten verbreiteten Mangelerscheinungen, was unter anderem daran liegen dürfte, dass es durch Licht, Hitze und lange Lagerung unserer Lebensmittel massiv an Wirksamkeit einbüßt. Eine Supplementierung durch Vitalstoffpräparate wie die von >NOBUSAN ist daher für fast jeden Menschen sinnvoll, besonders aber in Schwangerschaft und Stillzeit, bei Einnahme bestimmter Medikamente (Abführmittel, Antiepileptika, Zytostatika, Antimalariamittel), bei hohem Alkoholkonsum und Magen-Darm-Erkrankungen. Folsäure steckt in Vollkornprodukte Eigelb, Gemüse (Kohl, Spinat, Fenchel, Kürbis, Champignons, Avocado), Hülsenfrüchten, Weizenkeimen, Hefe(flocken) und Nüssen.

Symptome eines Folsäure-Mangels sind Schleimhautveränderungen im Mund (z.B. mit Brennen der Zunge), Durchfall, scheinbar grundloser Appetitmangel und Übelkeit bis hin zu krankhaften Veränderungen des Blutbilds. Nimmt eine Frau während der Schwangerschaft nicht genügend Folsäure zu sich, kann das zu Missbildungen des Ungeborenen (Neuralrohrdefekt) führen. 

Kalium & Natrium

Kalium & Natrium

Obwohl Kalium und Natrium eigentlich als „Gegenspieler“ bezeichnet werden, erfüllen sie gemeinsam wichtige Aufgaben im Zell-, Enzym- und Nervenstoffwechsel. Während Kalium hauptsächlich im Inneren der Zellen vorkommt, findet sich Natrium eher im extrazellulären Raum. Die sogenannte „Kalium-Natrium-Pumpe“ sorgt dafür, dass durch einen stabilen osmotischen Druck innerhalb der Nervenzelle die Reizweiterleitung funktioniert, von der eigentlich alle unsere Körperfunktionen abhängen. Kalium reguliert außerdem die Wasserverteilung im Körper, während Natrium unter anderem die Erregbarkeit der Muskeln sowie die Produktion von Verdauungssäften steuert. Wer viel schwitzt, an Durchfall oder Erbrechen leidet oder wassertreibende Medikamente (Diuretika) einnehmen muss, gerät schnell in eine Unterversorgung. Sportler müssen in jedem Fall ihren Kalium-/Magnesium-Haushalt im Auge behalten, da sie beide Minerale beim Schwitzen in großen Mengen ausscheiden. Hier ist fast immer eine Supplementierung angesagt – zum Beispiel mit den ausgewogenen Kombi-Präparaten von NOBUSAN.

Natrium steckt in allen salzigen Speisen, da es als Hauptbestandteil von Kochsalz vom Körper gut verwertet wird.

Kalium steckt in Gemüse, Obst, Trockenobst (vor allem getrocknete Bananen) und Getreide.

Symptome eines kombinierten Kalium-/Natrium-Mangels sind Übelkeit und Verwirrtheit, Blutdruckabfall und Krämpfe. Kaliummangel allein äußert sich manchmal auch in aufgetriebenem Leib, Verstopfung und Herzmuskelschwäche. Bluthochdruckpatienten sollten den Verzehr von Natrium in Maßen halten. Fragen Sie in diesem Fall Ihren Arzt, ob Sie auf eine natriumarme Ernährung umsatteln sollen.  

Sellerie

Sellerie

Wie so manches andere Gemüse oder Kraut, das in der heimischen Küche Verwendung findet, hat der Sellerie (Apium graveolens) mit all seinen Pflanzenteilen weit mehr zu bieten als einen bloßen Beitrag zum Speisezettel. Vom Mittelalter bis zur Renaissance nutzte man ihn sogar vornehmlich als Arzneipflanze, die ihre wertvollen Inhaltsstoffe auch >NOBUSAN zur Verfügung stellt. Besonders hervorzuheben sind die harntreibende und blutreinigende Wirkung des Knollenselleries, die in  zum Experten gegen Rheuma, Gicht und Hautkrankheiten, Wasser- und Milchstau sowie schleppende Monatsblutung macht. Doch Sellerie ist auch kreislauf- und nervenstärkend, hilft bei Bronchitis und steht sogar im „Verdacht“, wegen seiner kreislaufstärkender und anregender Wirkung ein Aphrodisiakum zu sein. In der Medizin nutzt man bestimmte Inhaltsstoffe zur gezielten Behandlung von speziellen Hauterkrankungen wie Psoriasis und Vitiligo, wobei die hier wirksamen sogenannten Furanocumarine nicht ohne Risiko sind, weil sie die Lichtempfindlichkeit der Haut erhöhen können. Bei Personen, die auf Sellerie allergisch reagieren, kann es zu schweren Reaktionen  kommen (Sellerie-Karotten-Beifuß-Gewürz-Syndrom).  Neben ätherischen Ölen enthält Sellerie die Vitamine B1, B2, B12, Vitamin C und Vitamin E, außerdem Kalium, Calcium und Eisen.

ACHTUNG: Wegen des hohen Kaliumgehalts sollten Nierenpatienten auf den übermäßigen Genuss der gesunden Knolle verzichten.

Kürbiskern-Extrakt

Kürbiskern-Extrakt

Kürbiskerne schmecken nicht nur hervorragend, sie helfen auch besonders unangenehmen Beschwerden: Blasenschwäche und Prostata-Vergrößerung im Alter. Wichtig ist in diesen Fällen eine Konsultation beim Urologen. Mit Kürbiskernen, Kürbiskernöl oder Kürbiskern-Extrakten können Betroffene außerdem selbst den Heilungsprozess anschieben und Blase oder Prostata stärken – ein wichtiger Grund auch für NOBUSAN, die Inhaltsstoffe der Kerne für >seine Produkte zu nutzen. Aber diese wundertätigen Kürbiskräfte sind noch nicht alles: Die Kerne des Arzneikürbisses Cucurbita pepo), 1995 Heilpflanze des Jahres, enthalten außerdem die antioxidativen Vitamine A, B, C und E sowie zahlreiche andere Vitalstoffe, darunter Selen, Kupfer, Zink, Magnesium, Eisen sowie pflanzliche Östrogene, die so genannten Lignane. Diese sogenannten Phytohormone entfalten bei Mann und Frau eine hormonregulierende Wirkung und helfen so der Blase bei Entzündungen und ständigem Harndrang, bauen die Blasen- und Beckenbodenmuskulatur auf und erleichtern die Symptome der Stressinkontinenz. Beim Mann können sie eine gutartige Vergrößerung der Prostata und die damit verbundenen Beschwerden beim Urinieren lindern. 

Wakame Alge

Wakame Alge

Jodhaltige Natursubstanz mit Alginsäure zur Unterstützung der Darmentgiftung.

Petersilie

Petersilie

Küchenkraut und Zauberpflanze – schon die alten Ägypter flochten die Petersilie (Petroselinum crispum) in Kränze zu Ehren ihrer Toten. Dank ihres hohen Gehalts an Chlorophyll dient die Petersilie der Entgiftung und Blutreinigung und sorgt für reinen Atem. Ganz nebenbei ist sie ein wahres Energiebündel, das viele Vitamine und Vitalstoffe in sich vereinigt. Neben Magnesium, Eisen und Calcium enthält die Petersilie auch Kalium, Phosphor,  Mangan und Schwefel sowie Vitamin A, zahlreiche B-Vitamine, Vitamin K, Beta-Carotin und Folsäure. Entsprechend vielfältig sind die Anwendungsgebiete des grünen Krauts. Petersilie festigt Zähne und Knochen, wirkt gegen Sodbrennen, stärkt das Herz und bekämpft Erschöpfungszustände. Ganz wichtig ist auch ihre anregende Wirkung auf Nieren, Blase und Harnwege – ein wahrer Tausendsassa also! Schade, dass sie in der Regel nur der Würze und dem hübschen Aussehen unserer Speisen dient – so ist es schwierig, ihre wertvollen Wirkstoffe in ausreichender Menge zu sich zu nehmen. NOBUSAN stellt sie deshalb in konzentrierter Form in seinem Magen-Produkt RENULAN zur Verfügung. Nur Nierenpatienten und Schwangere sollten die kaliumhaltige Petersilie meiden; für kranke Nieren enthält sie zu viel Kalium, in der Schwangerschaft könnte ein übermäßiger Gebrauch (vor allem der Petersilienwurzel) die Gebärmutter zu vorzeitigen Kontraktionen anregen.

Paprika

Paprika

Die Gattung der Paprika (Capsicum) gehört zur Familie der Nachtschattengewächse und stammt ursprünglich aus den Regionen von Brasilien bis Bolivien. Vor allem Chilis, die kleinen Verwandten der Paprika, sind kleine Feuerschoten voller Capsaicin, dem Stoff, der nicht nur der Verdauung tüchtig einheizt, sondern auch äußerlich in Wärmepflastern und –salben Verwendung findet. Die medizinischen Anwendungsgebiete sind zahlreich. So setzten etwa die amerikanischen Ureinwohner Paprika als Mittel gegen Zahnschmerzen und Arthrose ein. Heute findet der spezifische Wirkstoff der Paprika Verwendung bei Hexenschuss oder anderen Nervenbeschwerden wie Neuralgien und Polyneuropathien. Die Wirkung zur Herzstärkung und bei Krebs wird noch erforscht. NOBUSAN setzt nicht zuletzt auf die „fettverbrennende“ Eigenschaft des Capsaicins.

Nori-Alge

Nori-Alge

Als Nori-Alge werden Rotalgenarten (meist Porphyra yezoensis oder Porphyra tenera) bezeichnet, die im Deutschen die klangvollen Namen Purpurtang, Meerlattich oder Seegras tragen. Nori ist Sushi-Freunden schon lange als „Hülle“ der leckeren Reis-/Fisch-Röllchen bekannt. Dank ihres hohen Jodgehaltes kann die Nori-Alge zu einer optimalen Jodversorgung beitragen, denn Westeuropa gilt als Jodmangelgebiet. Daneben sind Algen reich an Proteinen, essenziellen Aminosäuren, mehrfach ungesättigten Fettsäuren sowie Calcium, Magnesium, Eisen und Zink. Auch mit den Vitaminen A, C, E und B12 können Nori & Co. aufwarten. >NOBUSAN stellt Ihnen in mit dieser speziellen Art von Gemüse auch ein Nahrungsergänzungsmittel zur Verfügung, das in der Chinesischen Medizin schon seit Tausenden von Jahren als Arzneimittel zur Blutdrucksenkung und Blutreinigung geschätzt wird und die Abwehrkräfte stärkt.

Chlorella-Algen

Chlorella-Algen

Chlorella-Süßwasseralgen werden seit geraumer Zeit als Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt. Die Algen sind besonders nährstoffreich und wirken zugleich entgiftend. Sie enthalten zahlreiche wichtige Pflanzeneiweiße und eine große Bandbreite an Vitaminen und Mineralien sowie Chlorophyll, das nicht nur die Zellen vor Freien Radikalen schützt, sondern auch unsere Mitmenschen vor üblen Dünsten nach herzhaftem Knoblauchgenuss. Außerdem stecken Chlorella-Algen voller wichtiger Fett- und Aminosäuren, die vor einer Verkalkung der Gefäße und damit vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützen. Mit ihrem besonderen Aufbau tragen die Einzeller zur Entgiftung und Entschlackung bei, weshalb sie speziell zur Ausleitungstherapie bei Schwermetallvergiftungen eingesetzt werden (z.B. nach Amalgam-Sanierungen) – und auch in den >NOBUSAN-Produkten nicht fehlen dürfen.

Coenzym Q10

Coenzym Q10

Coenzym Q10 (auch Ubichinon-10 genannt) hat in seiner Struktur gewisse Ähnlichkeiten mit den essenziellen Vitaminen E und K. Es erfüllt unverzichtbare Aufgaben im Zellstoffwechsel und bei der Abwehr von Freien Radikalen, was seine Anwesenheit in den meisten Anti-Aging-Produkten – innerlich wie äußerlich! – erklärt. Da es sich besonders im Herzmuskel anreichert, kann es die Herzleistung stärken und den Kreislauf stabilisieren. Sportler schwören auf die bessere Fettverbrennung und allgemeine Leistungssteigerung, die durch die bessere Herzkapazität und Sauerstoffversorgung eintritt. Genau wie ältere Menschen sowie Herz-, Diabetes- oder Krebspatienten verbrauchen Sportler mehr Coenzym Q10 und müssen daher für stetigen Nachschub sorgen. Das gestaltet sich über die Nahrung allein leider schwierig, weil Coenzym Q10 nicht in vielen Lebensmitteln enthalten ist. Da es außerdem äußerst hitze- und lichtempfindlich ist und durch Kochen sowie falsche Lagerung weitgehend zerstört wird, ist eine Ergänzung durch hochwertige Q10-Präparate wie die von NOBUSAN in fast jeder Lebensphase sinnvoll.

Coenzym Q10 steckt in Nüssen, Zwiebeln, jungem Spinat und Sesamöl.

Symptome eines Coenzym-Q10-Mangels sind ein „schwaches Herz“, schnelle Erschöpfung, Unfruchtbarkeit des Mannes und Reizbarkeit.

Artischocken

Artischocken

Artischocken (Cynara scolymus) kennen wir zumeist als schmackhafte Antipasti oder als Hauptzutat des beliebten Schnapses Cynar. Die hübsche Distelpflanze aus dem Mittelmeerraum kann aber noch viel mehr: die Verdauung anregen etwa, Leber und Galle schützen und den Cholesterinspiegel senken. Besonders nach fettigen Mahlzeiten ist der Genuss von Artischockenpräparaten eine gute Idee, weil Flavonoide und Bitterstoffe wie Cynaropikrin die Ausschüttung von Magensäure anregen und so die Aufspaltung und den Abtransport von Fetten begünstigen. Völlegefühl und Blähungen wird damit vorgebeugt – und durch die verbesserte Fettverdauung kann tatsächlich im Laufe der Zeit der Cholesterinspiegel sinken. >NOBUSAN verwendet hoch dosierten Artischocken-Extrakt deshalb vor allem im Dienste von Leber, Galle, Magen und Darm. 

Auberginen

Auberginen

Auberginen (Solanum melongena) sind mit ihrer schönen tiefvioletten Farbe nicht nur ein Hingucker an jedem Marktstand und eine köstliche Zutat in vielen mediterranen Gerichten, sondern vor allem eins: gesund. Neben den Vitaminen B1, B2 und B6 steckt die Eierfrucht – jawohl: Auberginen gehören nicht zu den Gemüsen, sondern sind botanisch gesehen Obst! – voller fettlöslicher, cholesterinbindender Ballaststoffe sowie antibakterieller, antioxidativer, karzinogener Terpene und Kaffeesäure. Erwähnenswert ist auch ihre magenschützende Wirkung. Sie ist deshalb als wertvolle Zutat in manchen NOBUSAN-Präparaten enthalten.   

Gemüse schmeckt nicht? Wer das sagt, hat OPTABIAL Plus noch nicht probiert! 18 vitalstoffreiche Gemüse- und Algensorten entfalten in diesem auch für Kinder wertvollen Drink ihre vielfältigen Wirkungen. Das gemüsige Instant-Pulver auf Süßmolke-Basis enthält besonders viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente aus rein natürlichen Quellen wie zum Beispiel Spinat, Blumenkohl, Grünkohl, Petersilie, grüne Paprika, Schalotten, Sellerie, Kürbiskernen, Artischocken, Sauerkraut, Wirsing, Auberginen, Tomaten und Brokkoli. Außerdem sind Spirulina-, Wakame-, Chlorella- und Nori-Algen enthalten, die ernährungsphysiologisch von hohem Wert sind.

Schon mit der empfohlenen Tagesdosis von 10 Gramm decken Sie weitgehend Ihren Tagesbedarf an Vitamin C, Vitamin E, den B-Vitaminen B1, B2, B6 und B12 sowie Folsäure und Biotin, Kalium, Calcium, Magnesium, L-Carnitin und Coenzym Q10 runden das Angebot an essenziellen Nährstoffen ab. Das NOBUSAN-Gemüsewunder kann so Abwehrkräfte und Verdauung anregen, entsäuern, entgiften und entschlacken.

Bleiben Sie in jedem Alter rundum fit und vital mit dem Powerdrink OPTABIAL Plus!

(Achtung, Drink auf Süßmolke-Basis - gut für Vegetarier, nicht aber für Veganer geeignet!)

Allgemeine Verzehrempfehlung: Rühren Sie 1 gehäuften Messbecher = 10 g in ein Glas Gemüse- oder Tomatensaft (oder in Suppe; nach der Zugabe von OPTABIAL Plus nicht mehr aufkochen) ein und trinken Sie dieses (essen Sie diese) möglichst vor der Hauptmahlzeit.

Für Kleinkinder unzugänglich aufbewahren. Nicht für Schwangere oder stillende Mütter.
Der Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln kann eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise nicht ersetzen. Die angegebene Verzehrempfehlung nicht überschreiten.

 

OPTABIAL PLUS, das Gemüsewunder zum Trinken.
Der Powerdrink aus 18 vitalstoffreichen Gemüse- und Algensorten, entfaltet seine vielfältige Wirkung von klein bis groß.
Unterstützt Ihre Abwehrkräfte und Ihre Verdauung beim Entsäuern, Entgiften und Entschlacken.

Bei Raumtemperatur (bis 21°C), trocken und vor Sonneneinstrahlung geschützt lagern. Nach dem Öffnen innerhalb von zwei Monaten aufbrauchen.

Ohne Gentechnik (nicht kennzeichnungspflichtig für GVO nach EG-VO 1829/2003 und 1830/2003.)

Vitamin-, Mineralstoff- und Phytonahrungsergänzungsmittel

Inhalt: Pulver für 25 Tagesportionen - 250 g

SüßMOLKEnpulver, Calciumcarbonat, Kaliumcitrat, Spinatpulver, Spirulina Algenpulver (3,2 %), Blumenkohlpulver (Blumenkohl, Glucosesirup, Maisstärke, Emulgator (Sonnenblumenlecithin)), Magnesiumhydroxid, Maltodextrin, Aroma, SELLERIEknollenpulver, gemahlene Kürbiskerne, Paprikapulver, Petersilienpulver, Grünkohlpulver, Schalottenpulver, L-Ascorbinsäure, L-Carnitin, Wakame Alge (1,0 %), Artischocken-Saft-Pulver (Maltodextrin, Artischockensaftkonzentrat, Säureregulator: Zitronensäure), Trennmittel (Siliciumdioxid), Broccolipulver, Auberginenpulver, Wirsingkohlpulver, Tomatenpulver, Chlorella Algenpulver (0,7 %), Nori Alge (0,7 %), D-alpha Tocopherylacetat, Coenzym Q10, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Thiaminmononitrat, Pteroylmonoglutaminsäure, D-Biotin, Cyanocobalamin

Allergenkennzeichnung: Milch (inkl. Laktose), Sellerie

Spuren von Gluten, Soja und Ei können nicht ausgeschlossen werden.

Nährwerte: Pro 100 g Pro Portion 10 g * % NRV**
Energie 1193,00 kJ 119,00 kJ
281,00 kcal 28,10 kcal
Fett 1,40 g 0,10 g
- davon gesättigte Fettsäuren 0,60 g < 0,10 g
Kohlenhydrate 48,70 g 4,90 g
- davon Zucker 43,40 g 4,30 g
Eiweiß 13,00 g 1,30 g
Salz 1,10 g 0,11 g
Vitamin E (TE)*** 200,00 mg 20,00 mg 167
Vitamin C 1003,00 mg 100,00 mg 125
Vitamin B1 11,00 mg 1,10 mg 100
Vitamin B2 15,00 mg 1,50 mg 107
Vitamin B6 16,00 mg 1,60 mg 114
Folsäure 3438,00 µg 344,00 µg 172
Vitamin B12 18,00 µg 1,80 µg 72
Biotin 600,00 µg 60,00 µg 120
Calcium 4880,00 mg 488,00 mg 60
Kalium 3000,00 mg 300,00 mg 15
Magnesium 880,00 mg 88,00 mg 24
Natrium 441,00 mg 44,10 mg
L-Carnitin 1000,00 mg 100,00 mg
Coenzym Q10 100,00 mg 10,00 mg

*Tagesdosis = 10 g
**NRV = % der Nährstoffbezugswerte (nach VO (EU) Nr. 1169/2011)
***TE = Tocopherol Äquivalent

NOBUSAN OPTABIAL Plus ist ein Produkt der CHANNOINE AG, Austraße 73, Postfach 1, 9490  VADUZ, LIECHTENSTEIN
Made in BRD

Perfekte Ergänzung

Vitalstoffe & Ernährung

Konzentrierte Vitalkraft aus der Natur

Deine Reise zu mehr Lebenskraft und Vitalität beginnt hier!

Nobusan
FÜR WAS STEHT NOBUSAN

Optimierte Lebensqualität mit NOBUSAN

Vitalität, Schönheit und Qualität. NOBUSAN Nutrition setzt ausschließlich auf hochwertige, ausbalancierte Vitalstoffe aus der Natur, um Versorgungslücken zu schließen und einen optimierten, gesunden Vitalstatus zu ermöglichen.

Durch individuelle Vitalstatus-Analysen und bedarfsorientiere Produktempfehlungen unterstützt Dich NOBUSAN dabei, Deine Vitalität zu optimieren und ein gesundes Leben zu führen.

OPTABIAL PLUS
Artikelnr. 7014 · 250 g
€ 43,10